Fehlermeldung

  • Notice: Undefined variable: node in multipurpose_zymphonies_theme_preprocess_page() (Zeile 32 von /homepages/44/d27317384/htdocs/BLRA/sites/all/themes/multipurpose_zymphonies_theme/template.php).
  • Notice: Trying to get property 'type' of non-object in multipurpose_zymphonies_theme_preprocess_page() (Zeile 32 von /homepages/44/d27317384/htdocs/BLRA/sites/all/themes/multipurpose_zymphonies_theme/template.php).

Aphasie 4.0 Online Kongress (AZU)

18.04.21

Aphasie 4.0 Online Kongress des Zentrums für Aphasie & Schlaganfall Unterfranken (AZU) 

Der erste virtuelle Aphasie-Kongress des Würzburger AZU war ein voller Erfolg und das Programm sowohl für die Therapeuten als auch für die Aphasiker, deren Angehörige und Interessierte sehr interessant.
Insgesamt besuchten 580 Teilnehmer die Veranstaltungen. 150 davon waren Betroffene und deren Angehörige. Eine Zahl die sich sehen lassen kann.
Der Stand des BLRA  reihte sich bei den kommerziellen Ausstellern ein und wurde von 284 Teilnehmern besucht. Darüber sind wir sehr stolz. 

Und auch die Rückmeldungen und Stimmen zu unserem Stand geben uns neuen Rückenwind. Der Vorstand des BLRA bedankt sich beim Team des AZU, b
ei allen, die den BLRA-Stand besucht haben und natürlich geht ein herzliches Dankeschön auch an alle die ihn vorbereitet haben.
Mit dieser Online-Veranstaltung haben die Aphasiker und deren Freund wieder einmal bewiesen, Sie können alles, wenn Sie Zeit, Willen und etwas Hilfe bekommen.
Und noch etwas: Die Aphasiker haben sich wieder einmal in neues Territorium begeben, wo Sie in der Zukunft noch viel mehr erreichen wollen und werden.
Der Online-Kongress ist kein Ersatz für die Würzburger-Aphasie-Tage. Dass sollen Sie auch nicht sein. Dazu wurde schon für das nächste Jahr vom 24. – 26. März 2022 eingeladen.
Doch mit dem digitalen Netz und egal ob per Video, als Quasselgruppe oder in immer häufigeren Kommunikationsgruppen, wird die Entfernung, die Zeit und das Alleinsein, eine immer kleinere Bedeutung für die Aphasiker haben. Doch es braucht Unterstützung: Organisatoren, die helfen virtuelle Treffen zu organisieren, Verbände und Institutionen, die finanziell unterstützen und natürlich Aphasiker, die den inneren Schweinehund überwinden und an den unterschiedlichen Online-Veranstaltungen teilnehmen und sich aktiv in die Verbandsarbeit einbringen. Gemeinsam schaffen wir es und merken:
 
Wir Aphasiker sind nicht allein!

 

Bericht von Thomas Loch (1. Vorsitzender des Aphasie Landesverband Bayern)